Impressum | Sitemap | Login |
DeutschEnglishFrenchRussian
HOMEAKTUELLESDOWNLOADNEWSLETTERKONTAKT

Suche:

Rechtsgebiete
Sonstige Leistungen
Online-Dienste
Beratung-Online
Inkasso-Online
Verkehrsrecht-Online
Korrespondenzgemeinschaft


zur Online-Schadensregulierung

diese Seite wurde erstellt mit fastpublish CMS - Content Management System


Sie befinden sich hier : Online-Dienste » Verkehrsrecht-Online

Verkehrsrecht-Online

Unfallschadenregulierung innerhalb von 24 Stunden



Verkehrsrecht-online 1





Nach einem Verkehrsunfall sollten Sie nichts dem Zufall überlassen. Sichern Sie Ihre Rechte und damit eine umfassende Schadensregulierung durch schnellstmöglichen Kontakt zu Ihren versierten Verkehrsrechtsanwälten. Denn häufig können später Ihre Ansprüche nur unzureichend durchgesetzt werden, weil die Haftpflichtversicherung Ihres Unfallgegners bereits eine zwar schnelle aber nur unzureichende Regulierung Ihres Schadens vorgenommen hat.

Recht haben und Recht bekommen sind bekanntlich zwei unterschiedliche Dinge. Damit Sie auch Ihr gutes Recht bekommen, helfen wir bei

  • der Regulierung und Durchsetzung von Schadensersatzforderungen
  • der Beweissicherung
  • der Ermittlung des Schadensumfanges
  • Fragen zur Wertminderung
  • Fragen zu Reparaturkosten bzw. fiktiver Abrechnung
  • bei der Auswahl eines freien und unabhängigen Kfz-Sachverständigen
  • Fragen zur Kostenerstattung

Sollte es bei Ihrem Verkehrsunfall zu Personenschäden gekommen sein, sorgen wir für

  • die Geltendmachung angemessener Schmerzensgeldansprüche
  • den Ersatz Ihres Verdienstausfalls
  • den Ersatz eventuell selbst zu tragender Heilbehandlungskosten
  • den Ausgleich Ihres Haushaltsführungsschadens
  • die Übernahme der Unterhaltsverpflichtungen

Mit unserem Service Verkehrsrecht-Online gewährleisten wir bundesweit eine absolut schnelle und effiziente Schadensregulierung. Alle zur Abwicklung mit Ihrem Unfallgegner bzw. dessen Haftpflichtversicherung relevanten Daten haben wir Ihnen zur Onlineübertragung von zu Hause aus in unserem Formular bereitgestellt.  So bekommen Sie den Schadensersatz und das Schmerzensgeld, welches Ihnen zusteht. Und die Kosten unserer Beauftragung trägt im Falle unverschuldeter Unfallbeteiligung selbstverständlich auch die Versicherung Ihres Gegners.


Natürlich bleiben wir mit Ihnen auch bei größeren Entfernungen stets in engem Kontakt. Wir informieren Sie über alle ein- und ausgehenden Maßnahmen der Schadensregulierung und stimmen die notwendigen Schritte immer im Einvernehmen mit Ihnen ab. Denn wir wollen, dass Sie auch von zu Hause aus immer bestens betreut sind.


Zum Ablauf:   Sie füllen den Formular-Fragebogen, soweit möglich, vollständig aus und senden diesen online oder ausgedruckt via Fax oder Post an uns. Nach Eingang und Prüfung bestätigen wir Ihnen den Antrag zur sofortigen Schadensregulierung und klären eventuell noch bestehende Rückfragen mit Ihnen ab.






Letztes Update 25.02.2011 | Copyright© Rechtsanwaelte Mayer 2007 | Seite drucken: Verkehrsrecht-Online | Seite einem Freund senden: Verkehrsrecht-Online


Aktuelles
mayer Rechtsanwälte mit neuem Internetauftritt (21.05.2018)
dank fastpublish CMS jetzt noch leistungsfähiger
 
Neue Düsseldorfer Tabelle - Stand 01. Januar 2011 (25.02.2011)
Unterhaltsbedarfssätze zum 01.01.2011 modifiziert
 
Keine Zahlungspflicht bei Nutzung dubioser Internetangebote (23.02.2011)
AG München entschärft Internet-Vertragsfallen unseriöser Anbieter
 
Rechtsstaatsprinzip verpflichtet die Instanzgerichte zur Parteivernehmung und Parteianhörung (23.02.2011)
zum Beschluss des BAG vom 22.05.2007 - 3 AZN 1155/06
 
BGH verpflichtet Telefongesellschaften zur Auskunft gegenüber Verbrauchern bei unverlangt zugesandten Werbe-SMS (23.02.2011)
zum Urteil des BGH vom 19.07.2007 - I ZR 191/04
 
Alkoholverbot für Fahranfänger und Fahranfängerinnen (23.02.2011)
Aktuelle Gesetzgebung - der neue § 24c StVG: sein Inhalt und die Rechtsfolgen bei Verstößen
 
Kündigung des Mietverhältnisses nach Falschberatung durch den Mieterschutzverein rechtmäßig (23.02.2011)
zum BGH Urteil vom 25.10.2006 - VIII ZR 102/06
 
Mietminderungs-Tabelle bei Wohnraummängeln (23.02.2011)
Richtwerte zur Mietzinsminderung bei Gebrauchsbeeinträchtigungen der Mietsache
 
Keine Pflicht zu Schönheitsreparaturen bei Auszug: isolierte Endrenovierungsklausel unwirksam (23.02.2011)
zum Urteil des BGH vom 12.09.2007 - VIII ZR 316/06
 
Pflichtangaben in E-MAILS (23.02.2011)
Unser Leitfaden für Gewerbetreibende - neu zu beachtende Formvorschriften
 
Aufsichtsratmitglied darf AG nicht entgeltlich beraten (23.02.2011)
zum BGH Urteil vom 20.11.2006 - II ZR 279/05
 
Testamentsgestaltung zur Umgehung des Pflichtteils (23.02.2011)
Der vergiftete Pflichtteilsanspruch durch taktische letztwillige Verfügungen - zum Beschluß des OLG Hamm vom 11.01.2005 - 15 W 391/03
 
Erbschaftssteuer und Schenkungssteuer verfassungswidrig (23.02.2011)
zum Beschluss des BVerfG vom 31.01.2007 - 1 BvL 10/02
 
Unterhaltspflicht bei Aufnahme selbständiger Tätigkeit (23.02.2011)
Berufung auf Leistungsunfähigkeit eingeschränkt
 
Arbeitgeberpflichten nach AGG (23.02.2011)
Leitfaden - was Arbeitgeber nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz beachten müssen
 
Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz (AGG) (23.02.2011)
Schadensersatzpflicht bei diskriminierender Stellenausschreibung
 
Vergütungspflicht bei einem Praktikum (23.02.2011)
Unser Leitfaden "Praktika" - was Praktikanten und Arbeitgeber wissen sollten
 
Bussgeldkatalog (11.06.2007)
Kurzübersicht der Rechtsfolgen bei Verkehrsverstößen - Bussgeld, Punkte und Fahrverbot
 
Vorsatzannahme bei Geschwindigkeitsüberschreitung (18.10.2006)
Absehen vom Fahrverbot eingeschränkt
 


weiter zur Online-Beratung

weiter zum Online-Inkasso



  Statistik:
 
online:  0
heute:  5
gestern:  10
gesamt:  103168
   
Umfrage | Disclaimer | Datenschutz |